Der "Lebendige Adventskalender"

In den vergangenen beiden Jahren hat sich der „Lebendige Adventskalender“ in unserer Gemeinde fest etabliert. Deshalb möchten wir auch in diesem Jahr wiederdiese besondere Aktion anbieten. Der Adventskalender ist eine Möglichkeit, sich auch im Winter zu begegnen, sich weihnachtlich einzustimmen, eine kurze Unterbrechung im Alltag zu leben.

Ein neues Kinderzimmer für die Kirche

Der Kirchenvorstand begrüßt die Initiative von Ruth Prüfer und Ishan David, das Kinderzimmer in der Kirche neu zu gestalten. Während des Gottesdienstes bietet es bisher schon einen sehr schönen Raum, den Gottesdienst über Lautsprecher mitzufeiern und dabei Kindern Spielmöglichkeiten zu geben. Nun soll der Raum, das Inventar und das Spielzeug ergänzt und ausgetauscht werden. Oft schlummert vieles ja in Kisten im Keller oder auf dem Dachboden. Auch bei Ihnen? Wir suchen:

- große Bausteine aus naturfarbenem Holz (Grundmaß z.B. 4 cm)
- Schleichtiere, Größe ab 12-14 cm
- eine Weichkörperpuppe (Größe ca. 30 cm), gerne mit verschiedenen Kleidern
- ein Puppenbett mit Kissen und Decke, möglichst mit Rädern für variables Spiel
- Bilderbücher (z.B. Wimmelbücher, Sachbilderbücher) für Kinder von 1-9 Jahren
- eine Pinnwand, für die Bilder, die im Spielzimmer gemalt wurden
- eine Holzeisenbahn mit einem einfachen Kreis und zwei Zügen (ohne Batterie) 

Kinderzimmer Kirche

Wenn Sie diese Dinge haben und zur Verfügung stellen könnten, rufen Sie doch gerne im Gemeindebüro, Telefon 55332, an. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie das haben, was wir suchen, können Sie uns auch gerne ein Bild schicken per E-Mail an ev.dreifaltigkeitsgemeinde.eberstadt@ekhn-net.de. Wer die Initiative auf anderem Weg unterstützen möchte, kann dies gerne in Form einer Spende unter dem Stichwort „Kinderzimmer“, IBAN: DE 88 5085 0150 0004 0022 37, BIC: HELADEF1DAS. Oder: Wenn Sie ein Regal oder gar einen Kindertisch mit Stühlen abzugeben haben, freuen wir uns auch auf einen Anruf dazu.

Auf bald zur Eröffnung des neuen Kinderzimmers!

Predigtreihe im Herbst - 500 Jahre Reformation

Im kommenden Jahr feiern wir 500 Jahre Reformation. Veranstaltungen und Aktionen laden bereits jetzt dazu ein, sich auf das „Luther-Jahr“ 2017 einzustimmen. Mit einer Reihe von Predigten möchten wir beginnen, das Jubiläum zu feiern. Wir laden Sie herzlich zu diesen Gottesdiensten ein.

Luther Jahr 2017


16. Oktober 2016 | 10 Uhr | „Dem Volk aufs Maul geschaut“.
Die Übersetzung der Bibel in die eigenen Muttersprache - mit Ausstellung einer Bibel aus dem frühen 16. Jahrhundert im Anschluss an den Gottesdienst beim Kirchencafé

30. Oktober 2016 | 10 Uhr | Martin Luthers Ringen um Gerechtigkeit

6. November 2016 | 10 Uhr | Thomas Müntzer – Vordenker und „Ketzer“ der Reformation

Mit Weltwärts in Peru

Hinter unserem Gemeindemitglied Saskia Heineken liegt das Abitur und neue Aufgaben warten nun auf die 18-Jährige. Ab August wird sie für ein Jahr einen Freiwilligendienst in Lima, Peru absolvieren. Dafür sucht sie Unterstützer, für die sie regelmäßig von ihren Erlebnissen, Erfahrungen und Eindrücken aus Peru berichtet.

 

 

„Meine Entsendeorganisation ist der entwicklungspolitische Verein ‚Welthaus Bielefeld‘. Ich arbeite bei der Partnerorganisation „Amancay - Encuentro entre iguales“. Das ist ein Verein, der sich in dem sehr armen Stadtteil Limas Villa El Salvador für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen einsetzt. Als Freiwillige werde ich Workshops mit den Kindern durchführen und viele Hausbesuche machen, bei denen ich die Kinder und Jugendlichen besuche und Aktivitäten für sie organisiere. Durch meine jahrelange Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit unserer Gemeinde habe ich viele Ideen für Aktionen für die Kinder.

Die Kosten meines Freiwilligendienstes für Flug, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, monatliches Taschengeld, Anreise und Seminare werden zu 75 Prozent von „weltwärts“ übernommen. Für den Rest muss das Welthaus Bielefeld aufkommen, das als gemeinnütziger Verein auf Spenden angewiesen ist. Da die Finanzierung ohne Hilfe nicht möglich ist, werde ich als Freiwillige gebeten, einen Förderkreis aufzubauen, bei dem ich die restlichen 25 Prozent, 2.600 Euro, der Kosten einwerben soll. Es gibt drei Möglichkeiten, Unterstützer meines Förderkreises zu werden, entweder durch eine einmalige Spende, durch das Einrichten eines Dauerauftrages oder durch die Erteilung einer Einzugsermächtigung.“

Um Saskia zu unterstützen, gibt es hier ein Formular zum Ausfüllen zum Download und Ausdrucken. Das ausgefüllte Schreiben muss per Post oder E-Mail an das Welthaus Bielefeld, August-Bebel-Straße 62, 33602 Bielefeld und als Kopie an Saskia geschickt werden. Die Anschrift von Saskia erhalten Sie im Gemeindebüro. Wer mehr über das Projekt erfahren möchte, findet Infos im Internet unter www.amancay-ev.org, www.welthaus.de und www.weltwaerts.de.

 

Der neue Kirchenvorstand hat sein Amt angetreten

Seit dem 1. September ist der neu gewählte Kirchenvorstand unserer Gemeinde im Amt. Gemeinsam mit Pfarrer Jonas Bauer leitet er in den kommenden sechs Jahren die Gemeinde, kümmert sich um aktuelle Themen, die Organisation von Veranstaltungen und die Planung des Haushalts. Gerne steht der Kirchenvorstand auch als Ansprechpartner für Sie bereit. Sprechen Sie die Mitglieder einfach nach dem Gottesdienst oder auf einer Veranstaltung an oder melden Sie sich im Gemeindebüro. Dort hilft man Ihnen gerne mit einem Kontakt in die betreffenden Ausschüsse bzw. in das Gremium weiter. Alle Informationen und zu wichtigen Beschlüssen lesen Sie im Gemeindebrief.

Die gewählten Kirchenvorsteher Dr. Max Bastian und Martina Hamp konnten aus persönlichen Gründen das Amt nicht antreten. Für sie rücken Sibylle Battenfeld und Wolfgang Korthals in das Gremium nach.

Den Kirchenvorstand der Dreifaltigkeitsgemeinde bilden:

Dr. Marcus Alter

Sibylle Battenfeld

Ishan David

Gustav Fetzer

James Harrison

Veronika Heineken

Wolfgang Korthals

Friedrich-Wilhelm Mahr

Dr. Hans-Joachim Pfefferle

Liselotte Pflanz

Theresa Röser

Kurt Waßmann

Auf dem Bild fehlen Gustav Fetzer und Kurt Waßmann

Inhalt abgleichen