Projekt-Phase der Konfirmanden 2013/2014 schon wieder vorbei

Es war wieder mal so weit - die regelmäßigen Konfirmandenstunden setzten zwischen Januar und den Osterferien aus zugunsten eines persönlich zusammengestellten Wahl-Plans. Die Konfirmand/innen haben gewählt und nun hieß es aufpassen: Führte ihr nächstes Projekt sie an einem Montagnachmittag zum Blauen Kreuz in die Dreifaltigkeitsgemeinde oder fuhren sie an einem Dienstag in das Tageszentrum des Roten Kreuzes? Hatten sie eine Woche später überhaupt einen Termin oder hatten sie schon den ersten Termin vergessen? Erfuhren sie freitags in der Christuskirchengemeinde etwas über den Theologen Dietrich Bonhoeffer, von dem der Liedtext: "Von guten Mächten wunderbar geborgen" stammt oder halfen sie beim CVJM ganz praktisch bei der Vorbereitung des nächsten Weltessens mit?

Beschäftigten sie sich mit anderen Glaubensrichtungen, um am eigenen Glauben weiterzudenken oder lernten sie die Arbeit der Trauerseelsorge kennen? Malten sie tolle Bilder mit dem Künstler Herr Niedecken im Gemeindezentrum Eberstadt-Süd oder gingen sie lieber auf die Suche nach dem Backrezept, das sich angeblich in der Bibel versteckt? Mussten sie an Arbeitsmaterial denken - vielleicht ihre Bibel? Und wann war noch mal schnell die Konfi-Nacht, zu der sich so viele angemeldet hatten? Hauptsache, sie vergaßen den Plan mit der Zeit nicht und fanden den Ort, an dem das Projekt stattfindet. Und hoffentlich war die Tür nicht abgeschlossen oder die Klingel unauffindbar und hoffentlich wusste der Projektleiter auch noch, wann er wo sein musste...

Nun ist die Zeit schon wieder um und ich glaube, es ist den meisten Konfis wieder gut gelungen. Nun sind wir schon im Endspurt: am 25.05. ist der sogenannte Vorstellungsgottesdienst, in dem die Konfirmanden zeigen, an was sie auf der letzten Freizeit gearbeitet haben, indem sie den Gottesdienst für die Gemeinde gestalten. Herzliche Einladung dazu! Und am 15.06.2014 ist der große Tag der Konfirmation - und dann? Dann ist schon der neue Jahrgang am Start...