Pressemitteilung zum Glockengeläut der Evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde Darmstadt-Eberstadt (gekürzte Fassung)

Darmstadt-Eberstadt, 6. November 2014. Der Kirchenvorstand der Evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde Darmstadt-Eberstadt hat im Oktober Geräuschimmissionsmessungen des Glockenläutens durch den Glockenbeauftragten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) vornehmen lassen. Grund für die Messungen waren Beschwerden einiger unmittelbarer Anwohner über Lärmbelästigungen durch das Glockenläuten. Bei den Messungen wurde festgestellt, dass die gesetzlichen Immissionsrichtwerte beim Glockenläuten eingehalten werden. Ziel der Messungen war es, auf rechtlicher Ebene eine Orientierung zu erhalten, ob die Lautstärke der Glocken beim Zeitschlag sowie beim liturgischen Läuten anlässlich von Gottesdiensten, Beerdigungen oder dem täglichen Gebetsläuten Richtwerte überschreitet.

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde Darmstadt-Eberstadt hat nun aufgrund der Messergebnisse entschieden, dass die derzeitige Läuteordnung Bestand hat. Die langjährige Tradition des Läutens in Eberstadt und das kirchliche Anliegen, mit dem Glockengeläut Menschen zu vielfältigen Anlässen zum Gebet einzuladen, sind unabhängig von dem Messergebnis weitere Gründe für diese Entscheidung.

Die Evangelische Dreifaltigkeitsgemeinde Darmstadt-Eberstadt hatte im Jahr 2013 bereits Veränderungen an der Läuteordnung vorgenommen, um den Anwohnern, die sich von Glockengeläut gestört fühlten, entgegenzukommen. So wurde das nächtliche Läuten der Glocken für den Uhrenschlag zwischen 22 Uhr und 6 Uhr eingestellt. Das liturgische Läuten wurde reduziert und zeitlich gekürzt: So ist das 9.30-Uhr-Läuten an Sonn- und Feiertagen seit Einführung der Änderungen im März 2013 entfallen und das Läuten vor dem Gottesdienst wurde von 14 auf 10 Minuten verkürzt. Auch das Läuten vor Trauungen, Taufgottesdiensten, Andachten und Beerdigungen wurde von 8 Minuten auf 3 Minuten verringert. Die Kirchengemeinde erarbeitete mit diesen Veränderungen einen aus ihrer Sicht tragbaren Kompromiss.

Darmstadt-Eberstadt, 5. November 2014    -Der Kirchenvorstand-

Ansprechpartner:

Jonas Bauer
Pfarrer und Kirchenvorstandsvorsitzender der Ev. Dreifaltigkeitsgemeinde
Heidelberger Landstraße 307
64297 Darmstadt-Eberstadt
Telefon: 06151/55332 oder 0163/4702596
Fax: 06151/2782626
www.dreifaltigkeitsgemeinde-eberstadt.de
dreifaltigkeitsgem.darmstadt@t-online.de
j.bauer@em.uni-frankfurt.de

Rebecca Keller
Öffentlichkeitsarbeit
Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt
Rheinstraße 31
64283 Darmstadt
Telefon: 06151/1362412
Fax: 06151/1362429
rebecca.keller@ekhn-kv.de
rebecca.keller@evangelisches-darmstadt.de